Hauptgerichte
 > Ofen-Doraden mit Zucchini-Limetten-Vinaigrette

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Limetten waschen und trocken tupfen. 2 Limetten in dünne Scheiben schneiden. Die Doraden waschen und gut trockentupfen. Auf beiden Seiten mit einem Messer mehrmals einritzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit jeweils 1 angedrückten Knoblauchzehe, 1-2 Limettenscheiben und einigen Thymianzweigen füllen. Eine 250°C plus Form mit 1 EL Öl bepinseln. Die Doraden darauflegen, mit 2 EL Öl beträufeln und im Ofen etwa 20 Minuten braten. Die Zucchini waschen, putzen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Chilischote putzen, längs halbieren, nach Wunsch entkernen und fein schneiden. Die Schale der restlichen Limette fein abreiben. Die Limette großzügig schälen und die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den Saft auffangen, die Fruchtreste ausdrücken. Die Schalotten und den restlichen Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen. Die Schalotten-, Knoblauch- und Zucchiniwürfel darin andünsten. Mit Zucker bestreuen und kurz etwas karamellisieren lassen. Ingwer, Chili und Limettenschale zugeben, kurz mitdünsten. Die Limettenfilets etwas kleiner schneiden und unterheben. Die Verveineblätter fein schneiden. Mit dem restlichen Öl zur Vinaigrette geben. Mit Salz, Zucker und Limettensaft abschmecken. Die Doraden aus dem Ofen nehmen und filetieren. Die Filets auf vorgewärmten 250°C plus Tellern anrichten und die Vinaigrette darauf verteilen.

Ofen-Dorade
Für 4 Personen: 3 Bio-Limetten, 4 küchenfertige Doraden (à ca. 350 g), Meersalz; Pfeffer aus der Mühle; 6 Knoblauchzehen, 1 Bund Zitronenthymian; ca. 8 EL Olivenöl, 2 gelbe Zucchini (ca. 300 g); 2 Schalotten
ca. 20 g Ingwer; 2 TL brauner Zucker, 1 rote Chilischote; 2 Stiele Verveine (Zitronenverbene)
 
Jetzt kommentieren

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.